ALLGEMEINE TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

  1. 1. Der Teilnehmer ist sich der Natur der Veranstaltung und insbesondere den daraus folgenden Risiken bewusst. (Nacht- und Geländewanderungen, Kämpfe mit Polsterwaffen, wenig Schlaf, etc.)
  2. 2. Der Teilnehmer verpflichtet sich, sich selbständig über die geltenden Sicherheitsbestimmungen zu informieren und seine Ausrüstung einer Sicherheitsüberprüfung des Veranstalters zu unterziehen.
  3. 3. Der Teilnehmer verpflichtet sich, gefährliche Situationen für sich, andere Teilnehmer und die Umgebung zu vermeiden, insbesondere zählt dazu das Klettern an ungesicherten Steilhängen und Mauern, das Entfachen von offenen Feuern außerhalb von dafür vorgesehenen Feuerstellen, das Benutzen von nicht zugelassenen oder nicht überprüften Polsterstoffen oder Ausrüstung, sowie übermäßiger Alkoholkonsum.
  4. 4. Den Anweisungen des Veranstalters und seiner Erfüllungsgehilfen ist unbedingt Folge zu leisten.
  5. 5. Teilnehmer, die gegen die Sicherheitsbedingungen verstoßen, andere Teilnehmer gefährden oder den Anweisungen des Veranstalters nicht Folge leisten, können von der Veranstaltung verwiesen werden, ohne daß der Veranstalter eine Pflicht zur Rückerstattung des Teilnehmerbeitrages hat.
  6. 6. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind bei leichter Fahrlässigkeit auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens beschränkt.
  7. 7. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, der Veranstalter behält sich deshalb vor, im Vorfeld der Veranstaltung Teilnehmer ohne Angabe von Gründen gegen Rückerstattung des Teilnehmerbeitrages von der Veranstaltung auszuschließen.
  8. 8. Ein Rücktritt schließt eine Rückerstattung des Teilnehmerbeitrages aus, mit Zustimmung des Veranstalters sind Teilnehmerplätze übertragbar.
  9. 9. Die Zahlung des Teilnehmerbeitrages erfolgt grundsätzlich im Voraus. Sollte ohne schuldhaftes Zutun des Veranstalters beim Einzug des Teilnehmerbeitrages im Lastschriftverfahren oder im Scheckverfahren eine Rücklastschrift erfolgen, so hat der Teilnehmer die anfallenden Bankgebühren zu tragen.
  10. 10. Der Teilnehmer verpflichtet sich, die Wald und Forstschutzgesetze einzuhalten.
  11. 11. Für fahrlässige und vorsätzliche Schäden an Personen und Sachwerten haftet der Verursacher und nicht der Veranstalter.
  12. 12. Der Teilnahmebeitrag wird bei Anmeldung zur Veranstaltung fällig! Anmeldungen gelten ab einlangen der Anmeldung als gebucht. Die Teilnahmegebühr ist innerhalb von zehn Werktagen einzubringen.
  13. 13. Der Teilnehmer stimmt zu das von ihm, im zuge der Veranstaltung, Bild und Tonträgermaterial angefertigt werden kann. Die Rechte des anfertigten Materials liegen beim Verein Inkognito.
  14. 14. Die Wirksamkeit dieser Teilnahmebedingungen bleibt von der Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Teilnahmebedingungen unberührt.
  15. 15. Über Änderungen der Teilnahmebedingungen hat sich der Teilnehmer selbst zu informieren. Diese werden ab Wirksamkeit auf der Homepage veröffentlicht und liegen auf der Veranstaltung auf.
  16. 16. Mit ausfüllen und absenden der Onlineanmeldung stimmt der Teilnehmer den AGB`s vollinhaltlich zu!