Ihr habt auf den Tagen der Tapferkeit 2017 der erste mal die Möglichkeit euer essen real zu fischen.
Dafür gelten vom Lokationbesitzer folgende Regeln und Gebühren:

Tagesgebühr fürs Fischen: € 10,- pro Angel ( Leihangel oder eigene)
Leihangel: Tagesgebühr € 4,- + € 4,- Pfand (Rückerstattung bei Rückgabe in tadellosem Zustand)
Gebühr für gefangene Fische (per kg):
    € 7,- für Karpfen ob Amur, Tolstolob oder Schuppenkarpfen
    € 12,- für Forellen
    € 16,- für Hecht
    € 20,- für Zander
    € 16,- für Wels
Von dem Preis für gefangene Fische wird die Tagesgebühr fürs Angeln abgezogen.

Teich 1: Karpfen, Hecht, Zander, Wels, Amur, Tolstolob
Teich 2: kl. Karpfen, Forellen

 Bitte beachte folgende Bestimmungen:

  •     Forellen, Lachsforellen, Hecht und Zander dürfen nicht mehr zurückgesetzt werden
  •     Fischen ist nur mit Schonhaken erlaubt
  •     Fische ab 5 kg werden wieder zurückgesetzt
  •     Fischen mit Lebendköder/Frolic ist verboten
  •     Die Fische sind schonend zu behandeln
  •     Zander müssen mitgenommen werden, Karpfen können jederzeit zurückgesetzt werden